Programm


Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lesung mit Hans Falladas Sohn Achim Ditzen

28. Juni | 19:30

10,00 €

Ende 1928, nach Jahren der Sucht und mehrerer verbüßter Gefängnisstrafen, ist es Hans Fallada (Rudolf Ditzen) gelungen, sein Leben in neue Bahnen zu lenken. Auch mit den Schwestern Elisabeth und Margarete sucht er einen Neuanfang. Von seinem ersten Brief bis zum letzten im Dezember 1946 entsteht ein Verhältnis tiefer Verbundenheit und wirklicher Solidarität: Die Verwandten sind die ersten, leidenschaftlichen Leser seiner Romane, sie durchleben gemeinsam große Erfolge, schmerzliche Verluste und private Umbrüche in politisch bedrohlichen Zeiten.

Die von Hans Falladas Sohn Achim Ditzen unter dem Titel „Ohne Euch wäre ich aufgesessen“ (Aufbau-Verlag) herausgegebenen Briefe sind eindrucksvolle Zeugnisse eines Schriftstellerlebens und zugleich einer bewegten Epoche deutscher Geschichte. Achim Ditzen wird einige dieser Briefe im Literaturhaus vorstellen.

 

Foto: Achim Ditzen © Winfried Braun

Details

Datum:
28. Juni
Zeit:
19:30
Eintritt:
10,00 €
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Literaturhaus „Uwe Johnson“
Im Thurow 14
Klütz, Mecklenburg-Vorpommern 23948 Deutschland
Telefon:
3882522387

Veranstalter

Literaturhaus Uwe Johnson