Programm


Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„ErLesenes“ – Lesung mit Christian Ahnsehl. Die Lesung wird auf einen späteren Termin verschoben!

8. Mai | 19:30

10 €

In der Reihe „ErLesenes“ wird der Musiker Christian Ahnsehl seinen Anfang des Jahres erschienenen Debütroman „Der Ofensetzer“ vorstellen. Die Lesung wird musikalisch umrahmt von Andreas Pasternack. Im Anschluss an die Lesung werden sich Christian Ahnsehl und der Journalist Wolfram Pilz (NDR) über Hintergründe und autobiographische Bezüge des Romans unterhalten.

1986, in einem Neubaugebiet im Norden der DDR: Toms Eltern streiten. Seine Lehrer lügen. Die Abende mit der Clique sind trist. Eines Nachts schreibt Tom eine Protestlosung an die Wand seines Schulgebäudes. Er wird verhaftet und verhört, aber die Strafe bleibt aus. Stattdessen lernt er Hauptmann Lorenz von der Staatssicherheit kennen. Schon bald jedoch gerät der 15-Jährige in einen Strudel aus Angst, Misstrauen und Verrat.

Christian Ahnsehl, 1970 in Greifswald geboren, wuchs im Rostocker Neubaugebiet Lütten Klein auf. Nach dem Besuch der POS arbeitete er bis 1989 als Hausmeister und Lagerarbeiter. Danach war er Musiker auf Kreuzfahrtschiffen, machte nebenbei das Abitur und studierte anschließend Geschichte, Politik und Philosophie. Weil ihn die DDR nie losließ, begann er, über sie zu schreiben.

Ahnsehl ist auch einer der Protagonisten der NDR-Dokumentation „Die Stasi im Kinderzimmer“ (2019). Er lebt in Rostock und ist hauptberuflich Musiker u.a. als Gitarrist im Pasternack-Trio.

Details

Datum:
8. Mai
Zeit:
19:30
Eintritt:
10 €

Veranstaltungsort

Literaturhaus „Uwe Johnson“
Im Thurow 14
Klütz, Mecklenburg-Vorpommern 23948 Deutschland
Telefon:
3882522387

Veranstalter

Literaturhaus Uwe Johnson