trace14   kopf trace14x165
trace14 aktuell
trace14 uwe johnson
trace14 das haus
trace14 programm
trace14 galerie
trace14 verein    
trace14 Bibliothek    
trace14  
      logo
 
 
  <p><strong>F&ouml;rderverein Literaturhaus &bdquo;Uwe Johnson" Kl&uuml;tz e.V.<br /></strong></p>

Förderverein Literaturhaus „Uwe Johnson" Klütz e.V.

Der am 28.11.2014 neu gewählte Vorstand:

Dr. Henning Scheibler (Beisitzer), Barbara Stierand (Vorsitzende), Eckart Witte (Beisitzer), Dr. Anja-Franziska Scharsich (Stellvertretende Vorsitzende), Evelyn Biernath (Schriftführerin) (v.l.n.r.)

Nicht im Bild sind Ulrike Gagzow-Schultheiß (Schatzmeisterin), Maria Schultz und Gisela Fischer (Beisitzerinnen).

Foto: Rolf Kruse

 

 

 

  <p><strong>B&uuml;rgermeister ehrt Literarische Spazierg&auml;nger</strong></p> 13.01.2015

Bürgermeister ehrt Literarische Spaziergänger

Die Sonderehrung des Bürgermeisters zum Tag des Ehrenamtes der Stadt Klütz erhielten am 9. Januar 2015 unsere Vereinsmitglieder Renate Ellenberg und Peter Loeck.

Renate Ellenberg und Peter Loeck führen seit sieben Jahren regelmäßig literarische Stadtspaziergänge auf den Spuren Uwe Johnsons in Klütz durch. Bürgermeister Guntram Jung würdigte ihre Arbeit in einer Laudatio, in der er auch auf die Parallelen zwischen der erfundenen Kleinstadt Jerichow in Johnsons Roman „Jahrestage“ und der wirklichen Stadt Klütz hinwies. „Bringen Sie doch den vielen Besuchern, aber auch den Einwohnern, die Geschichte, die Schönheiten und Besonderheiten unserer Stadt unter einem ganz besonderen Aspekt nahe und stellen so den Zusammenhang zwischen unserer kleinen Stadt und der großen Weltliteratur her“, so der Bürgermeister.

Neben Renate Ellenberg und Peter Loeck führen auch unsere Vereinsmitglieder Werner Peters und Wolf Ruschepaul regelmäßig Besucher durch Klütz und zeigen prägnante Orte und Gebäude wie z. B. die St. Marienkirche mit dem Turm in Form einer Bischofsmütze, das Pfarrhaus, den Markt oder den Bahnhof. Gebäude, die Anregungen für Handlungsorte in den Jahrestagen gewesen sein könnten. Es finden ca. 10 Führungen im Jahr statt, die etwa 1 ½ Stunden dauern und an denen zwischen 5 und 20 Personen teilnehmen.

Vor kurzem haben die literarischen Spaziergänge mit Peter Loeck und Horst Lederer, der ihn des öfteren begleitet, sogar Eingang in die Literatur gefunden. Nachzulesen in dem Buch von Frauke Meyer-Gosau „Versuch, eine Heimat zu finden: Eine Reise zu Uwe Johnson“. Die Autorin beschreibt darin ihre Reise zu den Lebensstationen des Schriftstellers und erzählt im letzten Kapitel von ihrem Besuch in Klütz.

Foto: Barbara Stierand

Mehr zum Tag des Ehrenamtes unter:
http://kluetz-mv.de/startseite/aktuelles/veranstaltung/artikel/anerkennung-und-wertschaetzung-fuer-ehrenamtler.html

Top

  01.12.2014

Mitglieder wählen Vorstand und ändern die Satzung

Der alte Vorstand ist der neue Vorstand. So entschieden die Mitglieder des Fördervereins Literaturhaus „Uwe Johnson“ Klütz e. V. auf Ihrer jährlichen Mitgliederversammlung. Außerdem wurde die Satzung geändert, Bilanz gezogen und über neue Pläne und Vorhaben diskutiert.

Zur Wahl gestellt hatten sich Barbara Stierand als Vereinsvorsitzende, Dr. Anja-Franziska Scharsich als Stellvertreterin, Ulrike Gagzow-Schultheiß als Schatzmeisterin, Evelyn Biernath als Schriftführerin sowie Gisela Fischer, Eckart Witte, Dr. Henning Scheibler und Maria Schultz als Beisitzer.

„Die Satzung war nicht mehr zeitgemäß und stammte noch aus dem Gründungsjahr 2002“, so Barbara Stierand über den Grund für die Satzungsänderung. „Wir haben sie aktualisiert und den heutigen Aufgaben und tatsächlichen Aktivitäten des Vereins angepasst.“

Das Literaturhaus und der Förderverein konnten eine positive Bilanz für das Jahr 2014 ziehen. Dem Namensgeber des Hauses war anlässlich seines 80. Geburtstages und seines 30. Todestages auf besondere Weise gedacht worden und es gab intereressante Veranstaltungen wie die lange Uwe-Johnson-Filmnacht mit allen 4 Teilen der „Jahrestage“-Verfilmung oder den Vortrag über das Johnson-Archiv in Rostock.

Auch die Veranstaltungen des Klützer Literatursommers und des Herbstes waren sehr gut besucht und mit erfolgreichen zeitgenössischen Autoren wie Undine Zimmer, Bastian Bielendorfer, Anja Röhl und Bejamin Lebert prominent besetzt.

Besonders beliebt sind die Literarischen Spaziergänge auf den Spuren Uwe Johnsons durch Klütz, die von Mitgliedern des Fördervereins regelmäßig durchgeführt werden. „Es gibt schon Anfragen für nächstes Jahr“, so Barbara Stierand, „und mit der Eröffnung von Schloss Bothmer wird das Interesse am Literaturhaus und dessen Veranstaltungen noch zunehmen.“

Durch die Teilfinanzierung einer zweiten Arbeitskraft trägt der Verein dazu bei, dass das Literaturhaus, in dem auch die Stadtbibliothek und die Stadtinformation untergebracht sind, personell gut besetzt ist und kontinuierliche Öffnungszeiten gewährleistet werden. Weitere Aufgaben des Vereins sind u. a. die Einwerbung von Sponsorengeldern, die für Veranstaltungen und Künstlerhonorare ausgegeben werden.

Top

  22.05.2014

Ziele und Aktivitäten des Fördervereins Literaturhaus "Uwe Johnson" Klütz e.V.

Der Förderverein „Uwe Johnson“ in Klütz e.V. wurde am 23. Oktober 2002 in Klütz gegründet.

Er hat sich die Aufgabe gestellt, das Literaturhaus "Uwe Johnson" bei der Aufarbeitung des Erbes und der Werke des Autors Uwe Johnson zu unterstützen und den literarisch-kulturellen Dialog aktiv zu fördern.

In diesem Sinne will er dazu beitragen, dass über das Literaturhaus "Uwe Johnson" das literarische Wirken von Uwe Johnson den nationalen und internationalen Besuchern sowie den Kulturtouristen der Region vermittelt wird.

DArüber hinaus ist die Aufgabe des Literaturhauses und damit auch die des Fördervereins die Vermittlung von Literatur, die Vorstellung bekannter und unbekannter Autoren sowei die Auseinandersetzung mit dem Umgang mit Sprache. Das Literaturhaus "Uwe Johnson" ist sowohl literarische Plattform für Autoren, die sich mit der jüngeren deutschen Geschichte auseinandersetzen als auch ein Forum für Autoren der Gegenwartsliteratur und unterstützt diese in ihrem Wirken.

Der Förderverein begleitet die Aktivitäten des Literaturhauses, die einen Beitrag zum literarisch-kulturellen Leben und zur Diksussion gesellschaftlicher Fragen leisten sowei alle Bemühungen des Literaturhauses, die der Steigerung der regionalen Identität dienen.

Die Vereinsmitglieder fördern das Literaturhaus "Uwe Johnson" auf ideelle, kommunikative und finanzielle Weise.

Dazu gehört die Unterstützung der Veranstaltungen insbesondere des Klützer LiteraturSommers ebenso wie die Mitarbeit an organisatorischen und wirtschaftlichen Lösungen und Konzepten.

Die MItgleider tragen im Gespräch mit der Projektleitung zur Profilierung des Programms bei.

MIt besonderen Projekten setzt sich der Verein für die Stärkung der Lesekompetenz ein und spielt eine wichtige Rolle in der kulturellen Kinder- und Jugendbildung der Region.

Regelmäßige Führungen durch die Stadt Klütz auf den Spuren Uwe Johnsons und Gespräche mit Gruppen tragen zur Verbreitung des literarischen Schaffens Uwe Johnsons und zur regionalen Verankerung und überregionalen Akzeptanz des Literaturhauses bei.

Ihre Mitgliedschaft und Mitarbeit im Förderverein Literaturhaus "Uwe Johnson" Klütz e.V. oder Ihre Spende hilft, die Ziele zu erreichen.

Ihre Vorteile einer MItgliedschaft sind:

- Unterstützung der Verbreitung des literarischen Erbes Uwe Johnsons

- kostenloser Besuch der Ausstellung

- ermäßigter Eintritt zu den Veranstaltungen im Literaturhaus "Uwe Johnson" Klütz

Top

  Förderverein "Literaturhaus Uwe Johnson"
Im Thurow 14
23948 Klütz

Tel.: 038825- 22387
Fax: 038825- 22388

foerderverein@literaturhaus-uwe-johnson.de


Ansprechpartner:
Barbara Stierand
barbara.stierand@t-online.de

Downloads:

Mitgliedsantrag / Spendenkonto
PDF (13 kB)

Satzung des Vereins
PDF (31 kB)

» zum Mitgliederbereich



News/Termine:

Literarische Stadtspaziergänge auf den Spuren Uwe Johnsons 2017

Termine und Buchung der Literarischen Stadtspaziergänge erfahren Sie unter :

foerderverein@literaturhaus-uwe-johnson.de 

telefonisch  038825-22295

auf dieser Homepage unter PROGRAMM

.